!! ZUSAMMENFASSUNG DER COVID-19-MAßNAHMEN !!

Stand: 01.05.2020

Grundsätzlich darf die Notsituation nicht zum Nachteil der Studierenden werden (keine Wartesemester etc.). Es sollen individuelle Kulanzlösungen gefunden werden, wenn nötig.

Ausbildung

Präsenzlehre

Gesamte Präsenzlehre (inkl. Exkursionen & dislozierte Einheiten) ist bis zum Semesterende (30. Juni 2020) ausgesetzt

⇒ Die Campusse sind grundsätzlich zu meiden. Der Zutritt ist nur für zur Umsetzung des "distance learnings" dringend notwendige Arbeiten unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen und zu den neuen Öffnungszeiten gestattet (z.B. für Prüfungen, Ausleihen, Kopier- und Scanarbeiten - siehe unten)!

 

Tages-SPX

„normale“ Schulpraxis (2. & 6. Semester) wird ebenfalls bis zum "Normalbetrieb" der Schulen ausgesetzt

⇒ schriftliche Kompensationsarbeiten nach Rücksprache mit GruppenbetreuerInnen

 

Block-SPX

Block-SPX der fehlenden Gruppen wird ebenfalls ausgesetzt. Nachdem der weitere Verlauf unklar ist, werden die schriftl. Vorbereitungen bzw. die Planungsmappe als „Teilleistung“ zur Benotungsgrundlage hergezogen.

Sollte sich die Lage beruhigen und ein Schulbesuch wieder möglich sein, ist angedacht, dass die Block-SPX (dann mit minimierten bürokratischen Voraussetzungen und schriftlichen Vorbereitungen) Anfang Juni nachgeholt wird, zumal sie doch ein „Highlight“ des Studiums ist.

Nachdem die Sachlage momentan sehr unklar ist, ist das Nachholen derweil eine Option und muss genauer abgeklärt werden. Fix sind die schriftliche Abgaben der Vorbereitungen.

Infos folgen

 

Prüfungen

Prüfungen sollen verschoben oder - wenn möglich - digital mit "technischen Hilfsmitteln" durchgeführt werden. Der Wunsch, die LVs zeitnah (aber risikofrei) abschließen zu können, haben wir deponiert!

Sonderregelungen:

♦ schriftliche Prüfungen des 8. Semesters (z.B. Schulrecht)

♦ Prüfungen, welche Teil einer Voraussetzungskette sind (z.B. StEOP)

Um einen planmäßigen Studienabschluss bzw. Übertritt gewährleisten zu können, werden diese Prüfungen im Präsenzmodus durchgeführt (möglich ab 18.5.2020). Die gesetzlichen Auflagen (Hygiene, Abstand, Personenbegrenzung, Mund- und Nasenschutz) werden sichergestellt sein:

https://www.kphvie.ac.at/fileadmin/Mitteilungsblatt/KPH-2020_MB_187_Abhaltung_von_LV_und_Pruefungen_im_SoSe_2020.pdf

 

Öffnungszeiten

Ab Montag, 11.05.2020, gelten folgende Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag 08.00 - 14.00 Uhr

Freitag 08.00 - 12.00 Uhr

Beim Betreten der KPH und an öffentlichen Flächen innerhalb der KPH ist ein (selbst mitgebrachter) Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Persönlicher Parteienverkehr soll nur dort stattfinden, wo es keine anderen Möglichkeiten der Kommunikation gib. Wenn möglich, soll weiterhin alles per E-Mail, Telefon oder Videokonferenzen abgehandelt werden.

 

Bibliothek

Ab Montag, 11.05.2020, gilt ein eingeschränkter Entlehnbetrieb. Die Öffnungszeiten sind von 10.00 - 14.00 Uhr. Der Lesesaal bleibt geschlossen.

Eignungsfeststellungen bis 31.5.2020 sind abgesagt!